Menü

Rundflug ab
Flugplatz Schönefeld BER

Herzlich Willkommen zum Thema Schönefeld Flugplatz! Als einer der wichtigsten Flughäfen Berlins und Brandenburgs, ist der Flughafen BER ein wichtiger Anlaufpunkt für Reisende aus aller Welt. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Abflügen, Ankünften, Kontrollen, Gepäck und Lounges sowie Kontakt- und Serviceangebote. Entdecken Sie den Flughafen und genießen Sie eine Vielzahl von Corporate- und Vip-Services, Essen und News. Wir freuen uns darauf, Sie am Terminal begrüßen zu dürfen!

Der Schönefeld Flugplatz und seine Bedeutung für die Region
Der Schönefeld Flugplatz hat eine lange Geschichte und ist ein wichtiger Teil der Region Berlin-Brandenburg. Vor dem Bau des neuen Hauptstadtflughafens BER war der Schönefeld Flugplatz der größte Flughafen in Brandenburg und einer der wichtigsten Regionalflughäfen Deutschlands. Reisende konnten hier eine Vielzahl von Services finden, von Kontrollen über Gepäckabfertigung bis hin zu Lounges und Corporate VIP-Terminals. Auch Essen und Entertainment waren im Terminal verfügbar, um die Abreise so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Eröffnung des BER hat sich die Situation am Schönefeld Flugplatz jedoch verändert. Der Fokus liegt nun auf dem neuen Terminal, das den Großteil des Passagierverkehrs abwickelt. Dennoch wird auch weiterhin am Schönefeld Flugplatz geflogen und er bleibt ein wichtiger Anlaufpunkt für Reisende, die Berlin entdecken möchten oder geschäftlich unterwegs sind. Die Verkehrsanbindung zum Flughafen ist auch nach der Eröffnung des BER gegeben und es gibt Pläne für zukünftige Entwicklungen am Standort. Insgesamt hat sich der kleine Regionalflughafen zu einem internationalen Drehkreuz entwickelt, das für viele Menschen ein wichtiger Ausgangspunkt für ihre Reisen ist.

Der Schönefeld Flugplatz hat eine Geschichte, die bis in die 1930er Jahre zurückreicht. Damals wurde der Flughafen als Militärflugplatz genutzt und im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt. Nach dem Krieg wurde er zunächst von den sowjetischen Streitkräften übernommen und später wieder an die deutsche Verwaltung zurückgegeben. Ab den 1950er Jahren diente der Flughafen vor allem für den zivilen Luftverkehr und erlebte eine stetige Entwicklung seiner Infrastruktur und Angebote. Mit dem Bau des neuen Hauptstadtflughafens BER sollte der Schönefeld Flugplatz zu einem integralen Bestandteil des Großprojekts werden. Die Eröffnung des BER hatte jedoch auch Auswirkungen auf den Betrieb am Schönefeld Flugplatz, insbesondere auf die Terminals, Kontrollen und Services für Reisende. Vor der Eröffnung des BER konnte man am Schönefeld Flugplatz noch gemütlich essen oder in VIP-Lounges entspannen, während man darauf wartete, dass das Gepäck abgeholt wurde oder man sich auf die Abreise vorbereitete. Heute finden sich dort hauptsächlich Corporate-Kontakte und Geschäftsreisende ein, um schnell zum BER weiterzureisen. Dennoch bleibt der Schönefeld Flugplatz ein wichtiger Knotenpunkt für Berlin-Brandenburg und bietet auch weiterhin viele Möglichkeiten zum Entdecken und Serviceleistungen wie Kontaktstellen oder News-Updates für seine Passagiere an.

Der Bau des neuen Hauptstadtflughafens BER war ein langwieriger Prozess, der sich über viele Jahre hinzog. Der Flughafen soll das neue internationale Drehkreuz für Berlin und Brandenburg werden und den Schönefeld Flugplatz ablösen. Mit dem BER werden auch neue Terminals errichtet, die den Reisenden eine breite Palette an Service- und Infrastrukturangeboten bieten sollen. So wird es beispielsweise Lounges und VIP-Bereiche geben, in denen man vor Abreise entspannen oder arbeiten kann. Auch verschiedene Restaurants und Geschäfte werden in den Terminals zu finden sein. Die Kontrollen am Flughafen sollen durch modernste Technologie schnell und effizient erfolgen, um Wartezeiten zu minimieren. Für die Gepäckabgabe gibt es eigene Bereiche, in denen man sein Gepäck aufgeben kann, bevor man zum Terminal geht. Kontaktstellen sind ebenfalls vorhanden, um bei Fragen oder Problemen Hilfe zu finden. Vor der Eröffnung des BER gab es bereits einige Angebote am Schönefeld Flugplatz wie Corporate-Lounges oder Möglichkeiten zum Entdecken von Berlin und Brandenburg mit einem speziellen Reiseführer-Service. Nach der Eröffnung des BER wird jedoch erwartet, dass diese Angebote deutlich erweitert werden.

Nach jahrelangen Verzögerungen und Kostenexplosionen wurde der neue Hauptstadtflughafen BER endlich eröffnet. Die Eröffnung des BER hatte auch Auswirkungen auf den Schönefeld Flugplatz, der bis dahin als kleiner Regionalflughafen diente. Mit dem Start des BER wurden alle Flüge von und nach Berlin-Brandenburg über das Terminal des neuen Flughafens abgewickelt, was zu einem Rückgang der Passagierzahlen am Schönefeld Flugplatz führte. Auch die Infrastruktur und Angebote am Schönefeld Flugplatz wurden durch die Eröffnung des BER beeinflusst. So mussten beispielsweise einige Lounges geschlossen werden, während andere für VIP- oder Corporate-Kunden reserviert blieben. Das Terminalgebäude am Schönefeld Flugplatz wird nun hauptsächlich für Abreise- und Gepäckkontrollen genutzt, da die meisten Abflüge vom BER stattfinden. Trotzdem finden Reisende weiterhin Serviceangebote wie Essen oder Kontaktmöglichkeiten vor Ort. Zudem gibt es auch noch immer News zum Schönefeld Flugplatz zu entdecken, da dieser nach wie vor von einigen Airlines genutzt wird.

Am Schönefeld Flugplatz gab es bereits vor der Eröffnung des BER eine Vielzahl an Infrastruktur und Angeboten für Reisende. So konnten Passagiere in den Terminals essen, VIP-Lounges finden und ihren Kontakt aufrechterhalten. Auch wurden umfangreiche Kontrollen für Gepäck und Abflüge durchgeführt, um die Sicherheit zu gewährleisten. Corporate-Reisende konnten spezielle Services nutzen, um ihre Reise angenehmer zu gestalten. Für alle Neuigkeiten stand ein News-Service zur Verfügung. Es war also bereits damals möglich, am Schönefeld Flugplatz bequem zu reisen und sich wohlzufühlen. Heute hat sich das Angebot noch weiter verbessert - auch nach der Eröffnung des BER ist der Schönefeld Flugplatz eine wichtige Verkehrsader für Berlin-Brandenburg geblieben.

Eine gute Verkehrsanbindung ist für Flughäfen von großer Bedeutung. Auch nach der Eröffnung des BER wird die Anbindung zum Schönefeld Flugplatz weiterhin von großer Relevanz sein. Die Terminals am Schönefeld Flugplatz bieten eine Vielzahl an Serviceleistungen wie Lounges, Restaurants und VIP-Bereiche für Corporate-Kunden. Vor der Eröffnung des BER wurden hier Abflüge und Reisen abgewickelt, aber auch das Gepäck konnte hier kontrolliert werden. Um den Schönefeld Flugplatz zu erreichen, stehen verschiedene Verkehrsmittel zur Verfügung: Der Regionalzug RE7 fährt direkt vom Berliner Hauptbahnhof zum Terminal 1-2 des Flughafens; außerdem gibt es mehrere Buslinien, die ebenfalls den Flughafen mit Berlin und Brandenburg verbinden. Eine weitere Möglichkeit ist die Anreise mit dem Taxi oder einem Mietwagen, wobei letzteres am Terminal A zu finden ist. Auch nach der Eröffnung des BER wird der Schönefeld Flugplatz weiterhin genutzt werden können und bleibt somit ein wichtiger Bestandteil in der Infrastruktur Berlins.

Die Zukunftsaussichten für den Schönefeld Flugplatz sind trotz der Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER vielversprechend. Das Terminal am Schönefeld Flugplatz wird auch weiterhin genutzt werden, um Corporate- und VIP-Gäste zu empfangen, die Berlin und Brandenburg entdecken möchten. Die Terminals bieten eine Vielzahl von Services wie Lounges, Essen und Kontaktmöglichkeiten für Reisende. Die Kontrollen und Gepäckabfertigung finden schnell und effizient statt, was den Aufenthalt am Flughafen angenehm gestaltet. Auch nach der Eröffnung des BER bleibt der Schönefeld Flugplatz eine wichtige Anlaufstelle für Abreisen und Abflüge in die ganze Welt. Es ist davon auszugehen, dass der Flughafen auch in Zukunft eine bedeutende Rolle im regionalen Luftverkehr spielen wird.

Die Entwicklung vom kleinen Regionalflughafen zum internationalen Drehkreuz
Nach der Eröffnung des BER hat sich der Schönefeld Flugplatz zu einem wichtigen Drehkreuz für internationale Flüge entwickelt. Die Terminals am Flughafen bieten eine Vielzahl von Services an, darunter Lounges und VIP-Bereiche für Geschäftsreisende sowie Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten für Passagiere auf Abreise oder Ankunft. Das Gepäck wird schnell und effizient kontrolliert, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Corporate-Kunden können spezielle Angebote finden, um ihre Reisen angenehmer zu gestalten. Trotz des Ausbaus ist der Kontakt zum Flughafenpersonal immer noch wichtig, um Fragen zu stellen oder bei Problemen Hilfe zu erhalten. Der Schönefeld Flugplatz bietet auch weiterhin Verbindungen in die Region Brandenburg und Berlin an, damit Reisende die Umgebung entdecken können. Insgesamt hat sich der ehemals kleine Regionalflughafen zu einem bedeutenden internationalen Drehkreuz entwickelt und bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur für Passagiere aus aller Welt.

Beliebte Flüge
ab Flugplatz Schönefeld BER
Probiere
Deinen Ort