Finde
Deinen Flug

flight flight
1 Fluggast ausgewählt
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Buche Deinen Rundflug
im Heißluftballon

Die deutsche Sprache hatte schon immer ihre kleinen Besonderheiten, und hier kommt eine weitere zum Heißluftballon. Anders als in vielen anderen Sprachen der Welt fliegt man nicht sondern fährt mit Heißluftballonen bzw. Luftschiffen. Die etwas sperrige Begründung: man bewege sich ja schließlich mit der Luft und durch die (warme) Luft bzw. Helium als Auftrieb, wäre also quasi aerodynamisch keinem Luftfahrzeug gleichzusetzen.

Naja, Hauptsache, Ihr genießt Eure „Fahrt“ im Ballon.

Dieser wird, mit Heißluft gefüllt, zum Raumgleiter für die im Korb unter dem Ballon Mitreisenden. Heißluftballone werden bevorzugt am sehr frühen Morgen oder späten Nachmittag für den Start vorbereitet. Dies sind Zeiten bester Thermik. Selbstverständlich packen hier alle Passagiere gern mit an, so ist die Startvorbereitung doch Teil der Flug-, Pardon des Fahrerlebnisses.

Zunächst liegt der Korb, also Eure Passagierkabine noch am Boden. Sie wird mit dem ebenfalls noch liegenden Ballon verbunden. Dieser wird dann stetig mittels eines Gebläses mit warmer Luft gefüllt. Je mehr sich die Hülle mit warmer, nach oben strebender Luft füllt, um so mehr richtet sie sich auf. Zunächst langsam, dann immer schneller und dank Eurer Hilfe stets gut kontrolliert, stet Euer Reisegefährt dann abfahrbereit. Die Bodencrew fixiert den Korb und die Passagiere und natürlich der Pilot steigen ein. Dann übernimmt letzterer das Kommando. Die Bodencrew gibt den Korb frei und der Brenner faucht. Mittels weiterer Heißluftzufuhr steigt Euer Ballon langsam, aber stetig in den Himmel.  Die Windrichtung ist ab jetzt Eure Fortbewegungsrichtung, die mitgeführte Gasmenge an Bord entscheidet über die Reisedauer.

In einem Heißluftballon umgibt Euch unendliche Ruhe, ab und zu vom Brenner unterbrochen, der der Ballonhülle weitere heiße Luft für den Auftrieb zukommen lässt. Da Ihr Euch stets mit dem Wind bewegt, umgibt Euch auch absolute Windstille, Zeit zum Genießen bei diesem Rundflug.